60-m-Band in Belgien freigegeben

Seit dem 1. März ist es belgischen Funkamateuren erlaubt, dass 60-m-Band von 5351,5 bis 5366,5 kHz auf sekundärer Basis mit einer maximalen Leistung von 15 W EIRP in allen Modi zu nutzen. Dies gilt für alle belgischen Klasse-A-Amateur-Lizenznehmer (auch als HAREC Lizenz bekannt), so die belgische Regulierungsbehörde für Telekommunikation, IBPT / BIPT:

http://www.bipt.be/public/files/fr/21639/2016-03-01_Decision_FRERAM-15.pdf. Darüber berichtet Thomas Kamp, DF5JL, vom DARC-HF-Referat. Die Freigabe des 60-m-Bandes in Belgien ist ein Ergebnis der Diskussionen auf der jüngsten Weltfunkkonferenz. Dort verständigte man sich auf eine kleine Zuweisung bei 5 MHz an den Amateurfunkdienst – der DARC berichtete: http://www.darc.de/aktuelles/details/article/arbeitsgruppe-4b-der-wrc-15-stimmt-einer-kleinen-zuweisung-bei-5-mhz-zu/. Eine Freigabe in Deutschland durch die Bundesnetzagentur steht noch aus.

Updated: Dienstag, der 8. März 2016 — 20:24