Das zweite RRDXA Bootcamp findet am 2./3. Februar 2019 in Holzminden statt.

Über uns

Was ist die RRDXA?

Die RRDXA ist ein lockerer Zusammenschluss von Contest- und DX-interessierten Funkamateuren mit dem Ziel der gemeinschaftlichen Teilnahme in der Clubwertungn Contesten. Die Teilnahme an den CQWW-DX-Contesten ist dabei sicherlich der Jahreshöhepunkt unserer Aktivitäten, aber auch an vielen anderen Contesten, wie z.B. am WAEDX, RUSSIAN-DX, WPX und ARRL- Contesten nehmen wir aktiv teil. Weitere Aktivitäten sind der Austausch von technischen und Contest relevanten Informationen, sowie mehrfache Treffen pro Jahr. Hier wird bei Barbecue und Bier beson voders Wert auf die Gemeinschaft gelegt. Sie dienen zum Planen der nächsten Aktivitäten, aber auch zum Fachsimpeln und zur Mitgliederversammlung. Die Termine hierfür werden frühzeitig auf der Webseite bekannt gegeben.

Was ist „Teamcontesting“?

Hierunter versteht man das Auftreten eines Contestclubs (z.B. der RRDXA) als Team, wobei die Teilnehmer, seien es nun Contestgruppen oder Single-OP, ihre Punkte für den Contestclub einreichen. Das fördert die Motivation des Einzelnen durch die Zugehörigkeit zu einer großen Mannschaft. Dennoch taucht die einzelne Contestgruppe, bzw. der Einzelkämpfer als solche mit dem eigenen Punktestand in den Ergebnislisten auf. Man erlebt die Befriedigung einer guten Plazierung also zweifach. Um seine Punkte der RRDXA zu spenden, reicht die Angabe des Clubs in der Cabrillodatei. Dazu wird in der Zeile „CLUB“ nur der Name des Clubs, also „Rhein Ruhr DX Association“, in genau dieser Schreibweise angegeben. Die Mitglieder der RRDXA sind aber auch gerne beim Einreichen des Contestlogs behilflich.

Welche Organisationsform hat die RRDXA?

Die „Vereinsmeierei“ wird in der RRDXA bewußt klein geschrieben. Lieber konzentrieren wir uns auf das Wesentliche. Dennoch muss es so etwas wie einen „Chef“ geben, der sich um alle organisatorischen Belange und den Außenkontakt kümmert. In Anlehnung an die vor allem im US-amerikanischen Raum übliche Bezeichnung trägt der Vorsitzende den Titel „Chairman“. Er wird alle zwei Jahre neu gewählt. Zur Zeit ist Uwe Koenneker, DL8OBF, der Chairman der RRDXA. Er ist wie folgt erreichbar: dl8obf@rrdxa.org.

Runder Tisch Amateurfunk

Da die Interessen der vielen Contester und DXer auf dem offiziellen Parkett in Deutschland leider immer noch unterrepräsentiert sind, hat sich die RRDXA entschlossen, Mitglied im Runden Tisch Amateurfunk (RTA) zu werden. Hier leistet der Delegierte Lobbyarbeit für alle deutschen Contester und DXer.

Welche Rolle spielt die RRDXA in der Contestwelt?
Neben der RRDXA gibt es noch weitere Clubs, die sich dem Gedanken des Teamcontestings verschrieben haben. In Deutschland sind das ein paar kleinere Clubs und der Bavarian Contest Club (BCC), mit dem die RRDXA in freund-schaftlicher Konkurrenz steht. Jedes Jahr wird es immer wieder spannend, welcher dieser beiden Clubs in der Clubwertung die Nase vorne hat und mit den mächtigen US-amerikanischen Clubs durchaus mithalten kann.

Welche Werte haben wir?
Die RRDXA ist Anhänger eines fairen sportlichen Wettbewerbes zwischen den Contestern. Wir lehnen Methoden wie Chearleading oder Rubberclocking ab.
Die Ausgangsleistung der teilnehmenden Stationen muss sowohl der angemeldeten Teilnahmeklasse als auch dem legalen Limit entsprechen.

Was bietet die RRDXA den Mitgliedern?
Neben dem so wichtigen „Wir-Gefühl“, das sich besonders dann einstellt, wenn man als einzelnes Mitglied zusammen mit allen anderen RRDXA- Mitgliedern in der Clubwertung gut abgeschnitten hat, gibt es noch ein paar reale Vorteile,

  • eine informative Webseite, die als Plattform zum Informationsaustausch dient unter rrdxa.org
  • ein Email- Verteiler, der auch als Forum für technische Tipps etc. dient
  • die berühmte „RRDXA-Fliese“, die jedes Mitglied als Dankeschön für das Spenden der Contestpunkte bekommt
  • Preise und Anerkennung für besonders gute Plazierungen
  • den Dauerwettbewerb „Most active operator“
  • Die Möglichkeit, Mitstreiter zu einer geplanten Aktivität, oder Anschluss an eine Aktivität zu finden.

Wie werde ich Mitglied in der RRDXA?
Die Mitgliedschaft in der RRDXA ist kostenlos. Wir finanzieren uns hauptsächlich über die Spenden der Mitglieder. Um Mitglied zu werden, registriert man sich einfach auf unserer Webseite. Dort findet man auch die Formulare, die für das Einreichen der Punkte bei Contesten nötig sind. Natürlich freuen wir uns auch über jüngere oder noch unerfahrene Contester. Wir würden uns freuen, Dich bald in der RRDXA begrüßen zu dürfen!

DX Code Of Conduct

Ich werde hören, hören und nochmals hören.
Ich werde nur anrufen, wenn ich die DX – Station hören kann und Ihr Rufzeichen selbst gehört habe.
Ich vertraue nicht blind den Meldungen eines DX – Clusters und versichere mich über das Call der DX-Station vor dem Aufruf.
Ich störe weder die DX-Station noch die Anrufer und stimme auf der DX QRG oder im QSX Bereich nicht ab.
Ich warte, bis die DX Station Ihren Kontakt beendet hat, bevor ich rufe.
Ich sende immer mein volles Rufzeichen.
Ich rufe an und höre dann für einen angemessenen Zeitraum. Ich rufe nicht mehrfach.
Ich sende nicht, wenn der DX-Operator ein anderes als mein eigenes Rufzeichen ruft.
Ich sende nicht, wenn der DX-Operator Teile eines Calls aufruft, die nicht in meinem eigenen Call vorkommen.
Ich sende nicht, wenn die DX-Station andere Gebiete anruft, als das in dem ich mich befinde.
Wenn der DX-Operator mich ruft, wiederhole ich mein Rufzeichen nicht, es sei denn, ich glaube, er hat es falsch aufgenommen.
Ich freue mich über und bin dankbar für jeden gelungenen Kontakt.
Ich achte meine Amateurfunkfreunde und verhalte mich so, dass ich ihre Achtung verdiene.

Rhein Ruhr DX Association © 2016 Frontier Theme
Zur Werkzeugleiste springen